Loading...

Grüß Gott bei Frau Hoheisel

Sie haben den Führerschein wegen einer Teilnahme am Straßenverkehr mit zuviel Alkohol, Drogen, Marihuana oder wegen Verkehrsdelikten verloren ? Viele Menschen glauben, daß sie nach Ablauf der Sperrfrist, automatisch den Führerschein wiederbekommen: Das ist nicht der Fall. Die Fahrerlaubnisbehörde verlangt von Ihnen eine MPU, um die entstandenen Zweifel an Ihrer Fahreignung auszuräumen.


Wenn Sie Ihren Führerschein wegen Alkohol oder Drogen verloren haben, brauchen Sie in den meisten Fällen Abstinenznachweise. Informieren Sie sich deshalb am Anfang Ihrer Sperrfrist, ob Sie davon betroffen sind.

Diplom-Psychologin der Universität München Frau Iris Hoheisel bietet in Landshut die Verkehrspsychologische MPU-Beratung in der Praxis Haertlmayr an.



Praxis Haertlmayr 84034 Landshut
WEITER